digitalwandler

den digitalen Wandel im Unternehmen begleiten, befruchten und gestalten

Mein Gehirn braucht auch mal eine Belohnung: „Offtime“

 Wer überall ist, ist nirgends; sagte einmal Seneca   Statista ist schuld. Da bin ich neulich über folgende folgenschwere Statistik gestolpert: Wenn man sich die tägliche Nutzungsdauer der verschiedenen Medienformen ansieht, so stellt der Digitalwandler fest, dass es starke Veränderungen zwischen „Bildschirmmedien“ und „analog-haptischen Medien“ gibt. „Verlierer“ der Entwicklung sind also ganz klar das Buch und die…

Continue Reading

http://www.flickr.com/photos/24029425@N06/2402576001
1

Vorträge: mit Prezi oder PowerPoint? Back to the roots.

Nasreddin Hodscha galt als gebildeter Mann, denn er hatte die besten Schulen der Stadt besucht. Einmal suchte ihn ein armer Bauer auf, der weder lesen noch schreiben konnte, und bat ihn, einen Brief für ihn zu schreiben. “Wohin willst du den Brief denn schicken?” fragte Nasreddin Hodscha. “Nach Bagdad”, erwiderte der Bauer. “Da kann ich…

Continue Reading

Immer nur die Rosinen rauspicken mit Flipboard

Den Umstand, dass das Volk seine Lesestoffe nach eigenem Gusto auf dem Literaturmarkt wählen konnte, betrachtete die Mehrheit der Gebildeten und Besitzenden (im 19. Jh.) – im Kontext von sozialen Fragen, aufsteigender Arbeiterbewegung und politischen Demokratisierungsansprüchen – als bedrohliches Faktum. aus: W.Telesko: Das 19 Jahrhundert. Eine Epoche und ihre Medien Bildquelle:  Paweł Kuźniar Mit dem…

Continue Reading